Drucken

Ursachen für diese peripartalen Reaktionsformen sind individuell verschieden, da zahlreiche körperliche, hormonelle, biochemische, psychische, soziale und gesellschaftliche Faktoren ineinander fließen. Meist führt das Zusammenwirken mehrerer Ursachefaktoren zu einer psychischen Überlastungsreaktion. Anzahl und Intensität der einzelnen Belastungsfaktoren bestimmen das Ausmaß der Erkrankung. Das hat zur Folge, dass bei jeder Frau eine unterschiedliche Gewichtung der an der Erkrankung beteiligten Faktoren zu berücksichtigen ist.

Physische Faktoren

Peripartale Faktoren

Psychische Faktoren

Soziale Faktoren